Backpacking in Venice Beach und Santa Monica

Backpacking in Venice Beach und Santa Monica

Es gibt viele Dinge die du in Venice Beach und Santa Monica unternehmen kannst. Um dir die Auswahl etwas zu erleichtern, habe ich dir meine Top10 zusammengestellt. Um alle Aktivitäten schaffen zu können, benötigst du knapp drei Tage.

1. Fahrrad leihen

Die vielen Fahrradverleihe bieten coole Beachcruiser an, mit denen du ganz entspannt die Strandpromenade entlang fahren kannst. Ein Fahrrad kostet dich circa 20$ pro Tag und du bekommst meistens einen Helm und Korb kostenlos dazu. In den Korb habe ich meine Boombox platziert und während der Fahrt Musik gehört. Klingt für deutsche Verhältnisse etwas komisch, macht dort aber jeder.Fahrradverleih, Fahrad, Promenade

Fahrrad versus öffentliche Verkehrsmittel: Die Bus- und Bahnverbindungen sind in ganz Los Angeles sehr schlecht und dazu kommt noch, dass es oft zu Staus kommt. Du bist mit dem Fahrrad mindestens gleich schnell, wenn nicht sogar schneller unterwegs.

2. Santa Monica Pier

Wenn du in Richtung Santa Monica radelst, kommt auf halber Strecke ein Pier. Dieser ist gleichzeitig ein kleiner Freizeitpark mit einer Arcarde-Game-Halle. Neben den bezahlbaren Attraktionen kann man aber auch kostenlos nach Seelöwen Ausschau halten oder den Straßenkünstlern beim Performen zugucken.

Santa Monica, Pier, Nacht, Strand, Los Angeles

3. Santa Monica erkunden

In Santa Monica wird dir viel geboten. Neben der Third Street und dem Getty Museum gibt es jede Menge Foodtrucks und verschiedenste Restaurants, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Auch wenn es keine Fahrradwege gibt, kommst du gut mit dem Rad voran. Normalerweise ist das Fahren auf den Bürgersteigen in den USA nicht erlaubt, aber für die Polizei in Los Angeles ist das anscheinend okay.

Fahrradtour, Fahrrad, Santa Monica

4. Shoppen in der Third Street

Die Third Street ist, vom Strand aus gesehen, die dritte Straße. Hier gibt es viele kleine Modeläden und eine große Vielfalt an Straßenkünstler. Bei guter Straßenmusik kannst du dir hier ein neues, kalifornisches Outfit zulegen.

Third Street, Santa Monica, Einkaufen, Erkunden

5. Das Getty Museum besuchen

Das Getty Museum ist ein riesiger Komplex mit vielen verschiedenen Galerien. Es gibt Gemälde, Skulpturen, Fotografie und vieles mehr. Neben der atemberaubenden Architektur erhältst du auch den besten Aussicht auf die Stadt. Eine Übersicht von den aktuellen Ausstellungen findest du hier.

Getty Museum, Santa Monica, Los Angeles, Museum, KunstDie Fahrt dauert übrigens vom Hostel aus nur circa eine Stunde. Solltest du bereits in Santa Monica sein, musst du nur 30 Minuten einplanen. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind auch hier nicht zu empfehlen, da du 10-20 Minuten länger unterwegs bist und nicht sonderlich viel von der Stadt siehst.

6. Art Gallerie Bergamot Station Center

In dem Bergamot Galerie Komplex gibt ähnlich wie im Getty viele kleine Galerien. Es gibt dort viel Fotografie, Installationen und unterschiedlichste Kunstwerke zu bewundern. Ich habe dort die Fotoausstellung von Sebastiao Salgado besucht und mit einigen der Galerie-Mitarbeitern gesprochen. Für Fotografie- und Kunstinteressierte ist die Bergamot Station ein Muss! Aktuelle Informationen zu den Ausstellungen findest du hier.

Bergamot Station, Santa Monica, Kunst

7. Mittagessen am Foodtruck

Zum Mittagsessen kannst du bei einem der vielen Foodtrucks stoppen. Je nach geschmacklicher Vorliebe kannst du dir Tacos, Burritos oder eines der vielen Gerichte kaufen. Der größte Vorteil von den Trucks ist, dass du für unter 10$ ein Essen mit Getränk bekommst. Für amerikanische Verhältnisse ist das echt günstig. Die Qualität des Foodtrucks erkennst du an dem in den USA üblichen A/B/C Ranking. Ein A zeichnet eine hervorragende und ein C eine schlechtere Qualität aus. Ich habe immer bei Trucks mit einem A oder B Ranking gegessen und war geschmacklich immer sehr zufrieden.

Food Truck, Santa Monica, Essen, Mexicanisch

8. Straßenkünstler beobachten

In den Straßen Santa Monicas und am Venice Beach gibt es einiges Spannendes zu sehen. Es gibt dort viele interessante Shows, Streetdance-Vorführungen und Musiker aus den USA. Je nach Geschmack kannst du dort einer actionreichen Show folgen oder entspannt einer Band zuhören.

Straßenkünstler, Santa Monica, Streetartist

9. Muscle Beach

Am Muscle Beach werden dir einige durchtrainierte Personen entgegen kommen. Es handelt sich nämlich um einen Strandabschnitt mit vielen Trainingsgeräten, die allen frei zur Verfügung stehen. Ich fand es ganz lustig dort Leute zu beobachten und die teils fragwürdigen Trainingsmethoden zu begutachten. Falls du selbst auch Lust auf ein kleines Workout hast, kannst auch du dort trainieren.

img_0217

10. Einen Tag am Strand relaxen

Vom ganzen Stadterkunden und vielen Fahrrad fahren kannst du dich direkt am Venice Beach erholen. Da der Strand sehr groß ist, hast du garantiert deine Ruhe zum entspannen. Je nach Tageszeit gibt es entweder angenehme Sonne oder einen wunderschönen Sonnenuntergang. Letzteres empfehle ich dir sehr, weil die Sonne direkt im Meer verschwindet.

Sonnenuntergang, Venice Beach, Strand

 

Hostelempfehlung: Während meiner Zeit in Venice Beach war ich im SameSun Hostel, welches direkt an der Strandpromenade liegt. Das Hostel bietet neben einem typischen amerikanischen Frühstück auch abendlichen Aktionen an. Die Kosten lagen bei knapp 40$ für ein Bett im Vierer-Zimmer. Klingt zwar erst einmal etwas teuer, aber das ist für ein Hostel in den USA normal.

Julian

Julian

Hey, ich bin Julian und habe 2010 mit dem Bloggen gegonnen. Damals startete ich gerade meine erste große Reise nach Australien und fand dort meine Leidenschaft zum reisen. Aktuell habe ich bereits 22 Länder bereist und versuche einen Teil meiner Erfahrungen hier wiederzugeben.
Julian

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.